Musik an/aus:  

Sven Meissner
über Internet Marketing

"Internet Marketing macht Spaß!"

Internet Marketing erfordert Kreativität

Ich liebe es kreativ zu sein. Ja, ich suhle mich regelrecht in Kreativität. Ob bei der Produktgestaltung oder bei der Darstellung. Ich lasse meine Gedanken freien Lauf - auch wenn eine Idee erstmal total unrealistisch ist. Gerade dann macht es am meisten Spaß die Idee zu verfolgen. Je verrückter, desto erfolgreicher ist es in der Regel. Mit einem Freund oder Kollegen beim Bier sitzen und über total abgefahrene Dinge reden - ja das ist das Internet Marketing, was ich mag!

Internet Marketing ist Freiheit

Seit ich im Internet Marketing tätig bin, kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen. Warum? Dank des (noch) freien World Wide Web! Hier kann ich mich so richtig austoben - ich meine, wo kann man das sonst heut noch? Als Selbstständiger in Deutschland? Schauen wir uns Deutschland an. Ein Land, in dem es schon extrem schwierig geworden ist, jeden Tag NICHT gegen irgendwelche Regeln zu verstoßen. Das ist ein Korsett, das einengt, das Kreativität und Lebensfreude verhindert! Das Internet hingegen, ist weitgehend frei. Und das schätze ich. Denn meine (berufliche) Freiheit ist mir wichtig!

Internet Marketing macht finanziell unabhängig

Eine andere Art von Freiheit ist die finanzielle Freiheit, die Internet Marketing ermöglicht. Nein, Geld ist sicher nicht das Wichtigste im Leben. Aber es nimmt den Druck. Und das manchmal wortwörtlich, denn mitunter kostet das Pinkeln in unserer zivilisierten Welt schon 1 EUR oder mehr. Ohne Geld kann da schon mal Einiges "in die Hose gehen" im Leben. Deshalb finde ich es natürlich komfortabler, immer einen EURO mehr in der Hosentasche zu haben ...

Überhaupt ist es bequemer Geld zu haben - keine Frage: Ein eigenes Haus, Business Class fliegen, Angestellte etc. Das Internet Marketing ermöglichte mir ein absolut komfortables Leben mit vielen Vorzügen. So ist es mir z.B. gelungen, all die Sachen abzuschaffen/auszulagern, die mich "runterziehen" und mir den Tag bzw. das Leben verderben. Zum Beispiel nie mehr abwaschen, bügeln, putzen ... - Danke liebes Internet Marketing, Danke liebes Geld!!!

Trotz alledem darf man Geld aber auch nicht überbewerten. Es ist ein Zahlungsmittel und nicht mehr. Werte wie Gesundheit, Liebe und Freundschaft sind ganz klar höher angesiedelt.

Sven Meissner

Unterschrift
Sven Meissner

Weiter »»